über die Trust Technique(R)

Trust Technique®

 

Worum geht es bei der Trust Technique®?

 

Das Ziel der Trust Technique® ist es, Tieren und Menschen zu helfen, Frieden zu finden, eine tiefere Verbindung zu entwickeln sowie das Verständnis zu stärken, dass Tiere und Menschen Gefühle teilen. Die Trust Technique® ist eine Methode, die mit Tieren durch Achtsamkeit arbeitet. Sie wirkt, indem sie den Menschen und das Tier in das Hier und Jetzt, den sogenannten gegenwärtigen Moment (present moment) bringt. Dabei senkt sich die Denkebene sowohl des Menschen als auch des Tieres. Dadurch können Probleme für den Menschen, das Tier oder beide zusammen gelöst werden, denn im friedlichen Zustand sehen wir die Situation, wie sie wirklich ist. 

Fühlt sich das Tier im Frieden mit dem Menschen, ist das Nebenprodukt davon Vertrauen. Menschen und Tiere, die sich in einem Zustand des Überdenkens befinden, nehmen eine Situation oder ihre Umgebung subjektiv wahr, aber nicht mehr so, wie sie wirklich ist. Je mehr wir denken, desto mehr verlieren wir den Bezug zur Realität. Je langsamer wir denken, desto mehr können wir uns selbst spüren und damit in Beziehung zu unserer Umwelt treten, denn wir machen Platz für den Raum zwischen den Gedanken. Wir treten ein in die Gegenwart des Seins.

Sicherlich erinnerst Du Dich an einen Moment, in dem Du emotional reagiert hast und wütend oder unsicher warst. Dieses Gefühl macht uns sehr einsam und wir fühlen uns unverstanden. Unseren Tieren geht es genauso, wenn sie ängstlich oder aggressiv sind.

Indem wir Ihr Denkniveau senken und dem Raum zwischen Ihren Gedanken Raum geben, nehmen sie die Welt um sich herum als das wahr, was sie wirklich ist. Dies ist das Prinzip der Achtsamkeit. Das kann zu einer Neubewertung einer Situation führen, einem Umlernen. Auf diese Weise kann Achtsamkeit auch bei der Lösung von Verhaltensproblemen helfen. 

Die Trust Technique® ist aber nicht nur bei Verhaltensproblemen wirksam. Sie kann auch eingesetzt werden, um einer bereits harmonischen Beziehung eine noch tiefere Verbindung zu ermöglichen. Eine bereits friedliche Beziehung zum Tier kann so noch verständnisvoller werden. Dabei nutzen wir die Elemente des Zuhörens durch achtsame Beachtung (mindful regard).

Bist Du neugierig geworden, möchtest aber noch mehr Informationen? Dann schau Dir dieses kostenlose Video über die Trust Technique® an: Link

 

Seit Juli 2021 bin ich ausgebildete Trust Technique Practionerin für Hunde und Katzen und darf Dir diese Methode mit Deinem Tier beibringen. Unter folgendem Link erfährst Du mehr über den Ablauf einer Trust Technique Session.

 

 

Beispielvideo einer Trust Technique® Session